Ostersonntag
04.04.2021
Seit Wochen fiebert K3 auf Ostern hin - wie oft noch Schlafen? - noch fünfmal, viermal, dreimal schlafen... Seit gestern ist er nicht mehr interessiert. Er will nur noch wissen, wann Montag ist - denn dann fahren wir in den "Urlaub", wir besuchen meine Schwester.
Egal, Ostern ist Ostern und wider Erwarten war der Osterhase schon in der Nacht da. Das ist bei uns gar nicht üblich, früher kam er immer erst nach dem Gottesdienst, aber in Zeiten, in denen der Großteil der Familie den Gottesdienst von Zuhause aus verfolgt, hat der Osterhase seinen Zeitplan wohl umgestellt. Also gibt es vor dem Frühstück schon Ostereier, nebenbei essen manche Brötchen, manche Eier, manche Joghurt, aber hauptsächlich wird gesucht und Schokolade gegessen. So muss das.
Wir gucken den Gottesdienst über Livestream, leiden mit dem Mann mit, als die Technik versagt - drei Stunden Arbeit in der Nacht für die Katz. War eine schöne Idee gewesen, wurde auch so schön, aber gerade, wenn man weiß wie viel Arbeit es gewesen ist...
Als er nach Hause kommt ist er aber nur minimal gefrustet, der Rest wird durch Schokolade bekämpft. Wir bereiten ausführliches Grillen vor, machen Feuer, aber auch damit müssen wir drinnen Essen, das Wetter ist umgeschlagen.
Sehr schönes Ostergrillen, geht auch ohne Lamm :)
Hinterher verstecken wir die Ostergeschenke, die der Osterhase bei uns abgegeben hat - das war eine gute Idee. Ich fand es in den letzten Jahren immer anstrengend, genau zu markieren, für wen welches Geschenk ist, alles so zu verstecken, dass es an die richtige Person geht, die großen Kinder davon abzuhalten, dass sie die Geschenke der Kleinen auspacken usw. Dieses Jahr also die einfache Variante: Alle suchen gemeinsam, alle Geschenke sind für alle, alle neun Sachen müssen gefunden werden, dann erst wird ausgepackt. Das ging super. Es waren auch wirklich Sachen, die für alle brauchbar sind, oder Bücher, die später eben auch noch von anderen gelesen werden. Das Highlight ist ein Football, der die Jungs die nächste Stunde erstmal beschäftigt, bis K4 wieder wach ist. Generell gab es mehr, als in den letzten Jahren. Das ist wohl überall so, irgendwie muss man die Pandemie ja kompensieren.
Nachmittags noch ein Spaziergang, unterwegs weitere Eier suchen. Ziel ist der Fensterkindergottesdienst in der Gemeinde, mittleres Drama als bei K1 das Kerzenbasteln nicht so funktioniert wie geplant... Aber ansonsten sehr schön, erst gegen sieben sind wir wieder Zuhause. K3 will ins Bett, damit bald morgen ist. Die anderen Kinder essen noch die Reste vom Grillen, dann muss Ninja Warrior geguckt werden.
Schöner Ostersonntag!

Gegessen:
hartgekochtes Ei, Apfel
Grillkäse, Grillgemüse, Lachs,
verschiedene Salatreste