Ein Tannenbaum!
21.12.2020
Heute soll ein Tannenbaum gekauft werden, das war auch der Beschluss von Sonntag. Wir haben einen traditionellen Ort, wo wir einkaufen, ein Hof, bei dem es immer sehr schön ist: Ein Kinderkarussell ist aufgestellt, es gibt Kekse und Punsch und alles ist geschmückt. Das macht so richtig Spaß und wir freuen uns immer alle sehr darauf.
Es war klar, dass das dieses Jahr so nicht gehen würde, aber allein der Solidarität wegen, wollten wir trotzdem hinfahren. Und es war dann auch wie immer sehr schön, als wir dann da waren. Im letzten Jahr hatten wir dort dann auch Wurst bzw. Pommes gegessen, darauf hatten wir uns dieses Jahr glücklicherweise nicht verlassen. Selbst wenn geöffnet gewesen wäre, hätten wir dann ja nicht dort essen können, sondern hätten in den Wald oder so gehen müssen (oder ins Auto) und das stellten wir uns nicht so toll vor. War auch richtig, der Wurststand war zu. Aber es gab einen schönen Weihnachtbaum für uns und einen kleinen Weihnachtsbaum für's Kinderzimmer - und eine Flasche Kinderpunsch To-Go bekamen wir auch noch mit.
Dann wanderten K1, K4 und ich nach Hause, sonst wäre es im Auto ziemlich eng geworden. Als wir Zuhause ankamen war das Mittagessen fast fertig und wir aßen alle zusammen.
Den Nachmittag verbrachte ich mit Zuschneiden von verschiedenen Weihnachts- und Geburtstagspullis, immer wieder unterbrochen durch Geschrei von nicht ausgelasteten Kindern. Es reicht nicht, wenn jedes Kind an jedem zweiten Tag eine Runde geht, alle müssen jeden Tag raus. Ich muss da besser drauf achten.
Eine Laufrunde gab es noch für mich, das war schön und der Zeitverlust hält sich in Grenzen.
Abends dann gemeinsames Filmgucken und natürlich wurde es wieder spät...

Gegessen:
Joghurt, Apfel
Fischstäbchen, Kartoffelbrei und gebackener Weißkohl
Kekse