Samstag, 29. Mai 2021
back to Homekita
28.05.2021
Ich habe sowas von keine Lust mehr. Ich weiß ja, es geht nicht anders, aber diese Rückkehr in das Arbeiten mit paralleler Kinderbetreuung hätte ich echt nicht gebraucht. Die Sorge um Infektion von K3 kommt natürlich auch dazu, das schiebe ich aber so gut wie möglich weg, aber auch darüber hinaus fällt mir die Umstellung schwer. Ich hatte mich so auf Arbeiten ohne parallele Kinderbetreuung eingestellt, dass mich diese Quarantäne echt zurückgeworfen hat. Puh. Vielleicht waren auch die Kinder einfach besonders unausstehlich, aber ich vermute es lag eher an mir.
Besser wurde es allerdings, als ich die Arbeit nach den nötigsten Sachen zur Seite legte und mit den kleinen Jungs in den Garten ging. Das macht mir so viel Freude, da sehe ich, was ich schaffe. Da kann ich auch nebenbei 15 mal K4s Figur wieder in sein Schiff setzen ohne die Geduld zu verlieren.
Das war schön. Der erste Salat war übrigens auch endlich gut, den gab es zum Mittagessen.
Ansonsten war ich nachmittags mit der vorletzten Einheit meines Seminars beschäftigt, nichts besonders berichtenswertes. Ich wäre lieber in Präsenz dabei gewesen, aber es hilft ja nix.
Abends dann Party, die Kinder waren glücklich, ich war müde, selbst das Finale von Let's Dance hielt ich nicht durch... Morgen letzter Seminartag, da muss ich fit sein.