Montag, 19. April 2021
Sonne mit Waldspaziergang
18.04.2021
Ein sonniger Sonntag. Wir schlafen ziemlich gut au, weil der Gottesdienst erst um 11.30 Uhr beginnt. Ich bin allerdings etwas zu entspannt, so muss der Mann dann doch ziemlich schnell Essen. Ich räume dann mit den Kindern alles zusammen und wir schaffen es noch, bevor der Gottesdienst beginnt, das Wohnzimmer zu saugen und die Wäsche auf den Stand der Dinge zu bringen.
Dann gucken wir Gottesdienst, ich bügle währenddessen. Ich habe einen Anflug von schlechtem Gewissen, während des Gottesdienstes so profane Dinge zu tun, aber andrerseits war es bei mir schon immer so, dass ich mich besser konzentrieren konnte, wenn meine Hände beschäftigt waren.
Als der Gottesdienst zu Ende ist, machen wir uns fertig und gehen dem Mann entgegen. Weit kommen wir nicht, bis vier Kinder angezogen und mit Fahrzeugen ausgestattet sind, vergeht eben doch einige Zeit, vor allem, wenn die Schutzausrüstung für die Inliner erst gesucht werden muss.
Wir drehen noch eine kleine Runde, müssen dann aber erstmal rein, damit K4 schlafen kann.
Mittagspause, Formel 1 und Computer, alle ruhen aus bis K4 wieder wach ist. Dann komme ich auf die geniale Idee, dass wir uns ja ein Eis aus dem Tiefkühlschrank mitnehmen können, also nicht unbedingt zu Eisdiele gehen müssen, um ein Eis zu haben und daher in der Wegauswahl freier sind. Also gehen wir mit Eis in Richtung Wald, K3 sucht nach Tieren (aber Hunde zählen nicht. Und auch nicht nur eine Hummel und ein Vogel) Tja, klappt nicht so richtig, ein Reh wäre gewünscht gewesen, aber der Geräuschpegel spricht nicht dafür...
Macht trotzdem Spaß, die Sonne tut uns allen gut. Ab und an doch der Blick auf's Handy: Wann greift die Notbremse? Dann die Antwort: Für unsere Stadt ab Dienstag. Wir melden K2 für den einen Schultag ab, K1 hätte ohnehin erst Dienstag Wechselunterricht gehabt.
Die Kita hat pädagogischen Teamtag, diese Entscheidung ist also bis Dienstag vertagt, aber wir ahnen ja ohnehin, wohin es gehen wird. Also wieder Lagerkoller ;)
Auf dem Rückweg treffe ich eine befreundete Mutter, immerhin mal eine Begegnung am Rande, die früher so normal waren. Die Kinder finden einen alten Reifen, taufen ihn Schmackes und spielen Reifentreiben. Ich frage mich, in welchem Jahrhundert wir eigentlich sind, den Überblick über Monate hatte ich ja schon lange verloren und ob jetzt 2020, 21 oder 22 ist kann ich auch nur raten. Nun also Jahrhunderte.
K1 "rettet" einen Regenwurm aus dem Wald, tut ihn, gegen alle Warnungen, in die JAckentasche und muss nun sehen, dass wir Recht hatten. Kurz überlegt er aus Trauer auch zu verhungern, aber das überlegt er sich dann doch noch.
Also Abendessen für alle, Ninja Warrior für einige, dann wieder Bett für alle. Auf in eine neue Woche Homeschooling...

Gegessen:
Brötchen, Brezel, Schokocreme
Eis, Magnum Verschnitt
Brötchen, halber Grillkäse, Salat