Montag, 12. April 2021
verregneter Sonntag, langsame Rückkehr in den Alltag
11.04.2021
DIe nächste Arbeits - und Schulwoche steht vor der Tür, wir nutzen den Sonntag nochmal zum Ausschlafen und Lesen und Kaffeetrinken im Bett.
Dann gibt es Frühstück, die Kinder sind hibbelig, sie hätten so langsam auch gern wieder nur schnelles Müsli und nicht langwieriges am-Tisch-sitzen-und-Essen. Nun, ich kann es verstehen, ich erinnere mich, wie sehr es mich nervte, dass meine Eltern immer so lange am Tisch saßen. Ich bin auch grundsätzlich offen dafür, dass die Kinder nach einer gewissen Zeit aufstehen und gehen, aber diese Option ist in ihren Köpfen irgendwie nicht vorhanden. Sie wollen aufstehen und wahlweise wild durch das Wohn/Esszimmer laufen, oder aufstehen und uns Eltern nerven, damit wir mit ihnen spielen. Oder, im Fall von K4, aufstehen und sämtliche Kartenspiele aus dem Schrank räumen und über den Boden verteilen. Tja.
Ansonsten nutze ich den Vormittag zum Bestellen verschiedener Dinge: Es ging los mit einer Rutsche. Ich habe eine Weile gerätselt, wie wir den Kinderwunsch "Eine Rutsche in die Pool rein" umsetzen sollten. Dann wurde mir klar, dass das Klettersystem, was wir haben, eigentlich die Grundlage sein kann. Da kann man nämlich eine Rutsche anbauen, die man auf eine gewisse Höhe aufbauen kann. Das ist nämlich meine Bedingung: Die Rutsche muss über dem Pool enden, nicht in den Pool hineingehen, eben so wie im Schwimmbad. Bei einer Rutsche, die im Pool drinsteht halte ich das Verletzungsrisiko für zu hoch, auch für den Pool an sich. Dabei soll die Rutsche natürlich nicht auf dem Rand aufliegen, das hält der beste Pool nicht aus - also muss sie hoch aufgebaut werden.
Seit einigen Wochen gucke ich bei Ebay KA, aber da wurde ich nicht fündig - entweder wollte man ein ganzes Gerüst verkaufen, das brauche ich aber nicht und ist mir dann zu teuer, oder der Standort der Rutsche war so weit weg, dass sich die Anfahrt nicht lohnte. Nun also neu, angesichts der vielen nicht lieferbaren Artikel auf der Website sind wir nicht die einzigen, die in Erwartung eines weiteren Sommers mit Kontaktbeschränkungen den Garten aufrüsten... Ich bin froh, bestellt zu haben, bis zu K3s Geburtstag sind es nur noch vier Wochen.
Dann ging es weiter mit Sandalen für K1, anscheinend hat er keine in seiner Größe (ich verliere den Überblick und verlasse mich auf seine Beteuerung und meine Liste), ging aber gut, Ebay KA sei gedankt. Mir gefallen sie auch, das ist ja wichtig, denn ich werde sie ggf. erben :)
Dritte Bestellung waren Stoffe für Geburtstagsshirt für K3 und K2, ein paar Ünis kamen auch noch dazu, ich kann ja nicht nur Musterstoffe vernähen.
Und dann kam als letztes noch ein Wassersprudler auf die Liste. Ich trinke außer ab und an mal eine Cola Light keine kohlensäurehaltigen Getränke, das bekommt mir nicht. Ich habe allerdings immer wieder angefragt, ob die Kinder nicht lieber kohlensäurehaltiges Wasser trinken wollen - bisher wollten sie nicht. Bei meiner Schwester war aber nun ein Wassersprudler, plötzlich tranken alle gesprudeltes Wasser, der Nutzen des Dings kam wieder ins Gespräch und just nächste Woche haben mehrere Läden so ein Ding im Angebot - im Endeffekt bestellte ich es dann doch günstiger online, aber das war der Auslöser. Ich bin gespannt.
Jetzt ist das Konto leerer, aber es gibt ja bald Kindergeld.
Dann schnitt ich Hosen zu, jetzt sind alle alten Jeans verbraucht, die kleinen Jungs haben aber immer noch keine neuen Hosen, weil man ja nicht nur zuschneiden, sondern auch nähen muss... Morgen vielleicht, allerdings geht's vormittags nicht, weil dann mein Nähzimmer Klassenzimmer für einen Distanzlerner ist.
Nachmittags versuchen wir nochmal raus zu gehen, scheitert aber an Wetter, Laune, Streit - meine Laune ist auch nicht auf dem Höhepunkt, ich bin gereizt, weil ich nicht weiß, ob ich gut genug erholt bin, weil K1 an meinem Fingernagel rumgerissen hat und der jetzt abgerissen ist, weil ich mich nicht ausreichend gesehen fühle, naja, sowas. Nerven. Geht dann auch wieder.
Abendessen stimmt alle friedlich außer K2 - ich hatte nämlich vorher sehr genau den letzten Rest (koffeinfreie) Cola aufgeteilt, K4 trank seins aus und verschüttete das von K2. Drama. Ich versprach nach dem Essen noch zur Tankstelle zu gehen, da gibt es zwar keine koffeinfreie Cola aber andere Softdrinks. K1-K3 gingen mit, bzw. rollerten und fuhren Laufrad, da musste ich ganz schön rennen.
Zuhause schlief K4 schon, K3 trank noch was und ging dann ins Bett, K1 und K2 guckten mit uns Ninja Warrior - leider viel zu lang, das wird morgen früh ein Spaß...

Gegessen:
Brötchen, Brezel
Kartoffelbrei, Fischstäbchen, Salat
Eis (eine Fastenzeit abwarten macht loses Eis nicht besser...)