Mittwoch, 3. März 2021
Arbeit, Sonne, nochmal Eis
02.03.2021
Noch ein Tag mit schönem Wetter, ich liebe es.
Allerdings war es morgens noch richtig kalt. Die Kinder wollte auch nicht aus ihrem Bett raus, war ein schwieriger Start. Aber dann kamen sie irgendwie doch los und alle, die aus dem Haus mussten machten sich um kurz nach halb acht auf den Weg. K1 machte sich selbstständig an seine Aufgaben.
Ich hatte noch kurz überlegt, ob ich Handschuhe auf dem Fahrrad brauche, mich aber dagegen entschieden - ist ja schon Frühling. Ja, blöde Idee. Ich hatte so fürchterlich kalte Hände, dass ich sogar mittags beim Abholen noch Handschuhe mitnehmen wollte... Das habe ich dann allerdings auch gelassen.
Jedenfalls war um kurz nach acht, als ich nach Hause kam, himmlische Ruhe, ich konnte arbeiten und schaffte erstmal ordentlich was weg. Dann kam allerdings K1 und brauchte Hilfe bei Kunst. Er braucht sonst wirklich kaum Unterstützung, aber Kunst liegt ihm ohnehin nicht und da reicht einfach eine kurze Erklärung der Aufgabenstellung und ein "macht mal" nicht aus. Hat sich aber wohl auch geklärt, die nächsten Aufgaben sollen leichter werden, weil der Kunstlehrer auch einsieht, dass das ohne Begleitung sonst etwas schwierig ist. Aber erstmal musste ich eben dreidimensionales Zeichnen erklären. Ging aber.
Als Wochenaufgabe hatte er: Eine Mahlzeit für die Familie zubereiten, als machte er die ohnehin geplanten Eierkuchen. Das ging ganz gut, den Teig mit mir, das Braten mit dem Mann, während ich die kleinen Kinder holte (dazu habe ich allein schon nicht genug Geduld, da kann ich keinen Anlernen. Kenn deine Grenzen)
Der Nachmittag war sehr sommerlich und entspannt, ich holte das Wasserspiel raus, machte sauber und steckte zusammen, die Kinder beschäftigten sich den Rest des Nachmittags damit und ich konnte lesen. Mehrere Minuten am Stück! Fachlich, also etwas wofür ich Konzentration brauche! Wahnsinn.
Danach waren alle nass genug, dass sie in die Badewanne gingen, ich musste mit, K4 geht nicht ohne mich.
Dann schmierte ich Brote für den Abend, machte mich mit K1 und K2 auf den Weg zur Eisdiele (zur Richtigen) und dann zur Gemeinde, ich probte, die Kinder spielten.
Pünktlich Schluss, damit ich noch Zeit hatte für ein weiteres Meeting, diesmal am PC, das ging aber nur eine Stunde, dann war Feierabend. Die Kinder waren alle müde gespielt, also kam ich auch früh zum Schlafen, das war fein.

Gegessen:
Joghurt, Apfel
Pfannkuchen, gebackener Broccoli (nur süßes Essen ist kein Essen ;))
Salat, Käse