Freitag, 5. Februar 2021
neues Spiel, neues Glück :)
04.02.2021
Wieder früh aufgestanden, ich bin so müde, ich weiß nicht, wie das werden soll, wenn wieder Schule ist - dann muss ich mindestens eine Stunde früher aufstehen. Puh. Egal, ist ja erstmal noch nicht akut und ich hoffe, dass bis dahin mehr Sonnenlicht durchkommt und mir das Aufstehen wieder leichter fällt.
Jedenfalls bereitete ich Mittag und Frühstück vor und als die Jungs unten waren und wir gefrühstückt hatten, wollte ich schnell einkaufen, bevor K3 kommt. Klappte nur so mittel, denn als ich das Rad gerade rausholte, kam K3 runter. Er beschäftigte sich aber mit K2 und dessen Aufgaben und frühstückte nebenbei und ich machte einen schnellen Einkaufsdurchgang. Lastenrad ist so super.
Als ich zurückkam waren der Mann und K4 auch wach, die großen Kinder waren an der Arbeit und wir beeilten uns, denn der Mann und ich hatten eigentlich gleichzeitig eine Videokonferenz. Da er einen Beitrag hatte, entschieden wir, dass er im Arbeitszimmer sein sollte und ich im Wohnzimmer zuhören konnte, soweit die Kinder dies zuließen. Klappte ganz gut, K3 und K4 saßen gern mit vor dem Bildschirm und guckten sich Leute an. Zuhören ist echt okay, aktiv beitragen hätte ich so kaum können.
Arbeit für alle bis zum Mittagessen, gemeinsames Essen, dann wurde ein neues Spiel ausprobiert. Es ist schon anstrengender, gerade, auch K3 zu integrieren, aber es fühlt sich so viel besser an, als die Mittagspause an verschiedenen Endgeräten zu verdaddeln. Wieder ein großes Spiel, sogar noch komplizierter, wahrscheinlich machen wir das morgen nochmal.
Noch eine Runde arbeiten für mich, ein paar Telefonate, Absprachen, dann war es Zeit das Obst abzuholen. K1 hatte Klavierunterricht, das geht nun mal nur im Wohnzimmer, da war es hilfreich, dass wir anderen alle aus dem Haus gingen. Sogar der Mann war dabei, seine neuen Medikamente machen ihn nicht schmerzfrei, aber es geht deutlich besser. Das war richtig schön: Wettrennen, Verstecken, Polizei und Dieb.
Abendessen dann wieder komplett, K1 ist mit seinem neuen Klavierbuch sehr zufrieden. Ein Telefongespräch machte ich noch - es herrscht ein wenig Unmut in der Kita. Anscheinend sendet die Leitung das Signal, dass es doch gut wäre, wenn alle Kinder in die Kita kämen. Das entspricht nun aber nicht der Weisung der Regierung und die Eltern, die ihre Kinder unter beträchtlicher Kraftanstrengung Zuhause behalten, sind verärgert. Schwierig. Ich muss mal gucken, was ich dazu sage.
Entspannter Abend, allerdings aß ich wohl zu viel Salat, die Säure machte meinem Magen zu schaffen, das führte aber immerhin mal zu einer vernünftigen Schlafenszeit bei mir.