Samstag, 30. Januar 2021
Zeugnistag
29.01.2021
Heute gab's Zeugnisse und das bestimmte den Tagesablauf. Tatsächlich hatte K2 sein Zeugnis schon am Donnerstag abgeholt, damit er heute dann ausschlafen konnte, stand allerdings schon um halb acht auf der Matte, weil er so aufgeregt über Zeugnisessen, Wochenabschlussparty usw. war. Sein Zeugnis hatte er übrigens am Nachmittag zwischen Tür und Angel abgeholt, während ich mit K4 beim Arzt war. Der Mann hatte wohl nicht mitgekriegt, wie er losgegangen war und so nahm er das Zeugnis in Clogs, Jogginghose und ohne Jacke entgegen, seine Maske hatte er genauso vergessen wie die Hülle, in die er normalerweise seine Zeugnisse tut - naja. War trotzdem ein tolles Zeugnis.
K1 holte sein Zeugnis mit mir zusammen am Vormittag ab, sah bei diesem Anlass mal seinen Klassenlehrer wieder und war erfreut und beeindruckt, dass er doch so viele gute Noten bekommen hatte. Die 3 in Religion störte das Pastor:innenkind dann doch mehr als mich selbst, aber das hat er ja noch in der Hand. Im Anschluss wurden alle Zeugnisse per Skype den Tanten und Großeltern präsentiert, es gab Geschenke (Momo und Burg Tollkühn) und ich schaffte es immerhin, meine Predigt fertig zu schreiben.
Zum Mittagessen gab es dann bestelltes Zeugnisessen - das letzte Zeugnisessen hatten wir immerhin draußen unter Auflagen, aber in einem Restaurant machen können, diesmal wurde halt bestellt, aber geschmeckt hat's trotzdem.
Nachmittags machte ich mit K4 eine Einkaufsrunde, wenn erläuft braucht man dafür auch zwei Stunden, aber da die anderen Kinder Wii spielten, hatte der Mann Ruhe.
Abends dann die schon traditionelle Wochenabschlussparty und das gute Gefühl, wieder eine Woche geschafft zu haben. Puh!

Gegessen:
Joghurt, Apfel, Sharon Frucht
Lahmacun ohne Fleisch
Party Snacks



erste Impfrunde ist durch
28.01.2021
Leider nicht bei uns, sondern bei K4, der wurde nämlich heute gegen Meningokokken geimpft und ist damit mit der ersten Impfrunde fertig, der Rest kommt erst mit dem zweiten Geburtstag, glaube ich. Um ehrlich zu sein weiß ich es gar nicht so genau, ich mache immer einen Termin aus, wenn die App des Kinderarztes mir das sagt und dann wird das Kind geimpft. Hilft ja nix. Diesmal war allerdings auffällig, dass K4 den letzten Impftermin kurz vor Weihnachten überhaupt nicht vergessen hatte. Der Weg zum Arzt und auch die Zeit im Wartezimmer war noch völlig in Ordnung aber als ich ihn im Sprechzimmer auf die Behandlungsliege setzen wollte, war ihm völlig klar, dass hier was im Busch war. Wenn er an die Klinke käme, wäre er direkt wieder rausgegangen. So packte er nur seine Schuhe und stellte sich an die Tür, bereit zu gehen, sowie sie sich öffnen würde.
Wir mussten dann noch relativ lange warten, bis der Arzt kam, in der Zeit haben wir gespielt und es war alles in Ordnung, aber als der Arzt dann reinkam fing er an zu schimpfen und hörte erst wieder auf, als die Impfung vorbei war. Auch danach guckte er den Arzt nicht mehr an - und die MFAs auch nicht. Ich traute mich gar nicht mehr, einen anderen Termin für K3 auszumachen, so böse, wie er guckte. Macht aber nichts, ich bin eh in zwei Wochen wieder da.
Ansonsten war es ein Tag wie immer, allgemeines Jonglieren zwischen Homeoffice und Schulaufgaben und Kinderbetreuung, gewürzt mit "ihr müsst alle nochmal vor die Tür" und "Das Obst muss noch abgeholt werden" und garniert mit einem abendlichen Meeting, das unbedingt schon um 19.30 Uhr stattfinden muss und mit unserer Bettzeit nicht kompatibel ist.
Naja. ging auch irgendwie und der Mann schreit in Videokonferenzen immer so laut in den Bildschirm, dass ich ohnehin nebenan seinen Teil mitbekomme.

Gegessen:
Joghurt, Obst
Wirsing-Kartoffel Auflauf mit (veg.) Hackbällchen
Salat, Brot