Donnerstag, 12. November 2020
Husten, Schnupfen, Heiserkeit
11.11.2020
So sieht das im Moment bei uns aus. Eigentlich nichts besonderes zu dieser Jahreszeit, die kleinen Kinder husten, gerade i Liegen und im Schlaf, es ist nichts Besorgnis erregendes, aber es ist eben Pandemiezeit und deswegen ist es doch alles komisch. Ich horche in mich hinein, analysiere wie sich die Halsschmerzen anfühlen - aber es bleibt bei der Einschätzung: Erkältung. Es hülfe ja eh nichts, denn mit so unspezifischen Symptomen wird nicht getestet, meine Freundin, die Ärztin, sagte, sie dürfen nur noch bei Geschmacksverlust und Husten in Kombination mit hohem Fieber testen. Naja. Haben wir alles nicht und das ist grundsätzlich ja auch gut so.
Sonst so:
Morgens verschlafen, ich wurde aber um kurz nach fünf wach und da der Mann abends schon ein bisschen was vorbereitet hatte, Frühstückstisch gedeckt usw. kam es doch alles gut hin. Zumal das Essen nicht aufwendig war. Das ist für's erste auch die Lösung für mein Zeitproblem: Wir bzw. der Mann versucht abends schon den Tisch zu decken, Wäsche aufzuhängen etc., dann muss ich morgens nicht mehr ganz so viel machen und schaffe es vielleicht zu bloggen.
Die Kinder gingen natürlich nicht in die Kita, ausschlafen konnten/wollten sie aber auch nicht, also betreute der Mann die Kleinen. Ich fuhr trotzdem mit dem Fahrrad los, ist ja Mittwoch, aber eben nur bis zur Schule von K1 und dann auf den Markt.
Kurze Einkaufsrunde (20 Eier! Diese Familie atmet Eier einfach weg. Aber immerhin regional und Bio, damit lebe ich ganz gut)
Dann Arbeit, Vorbereitung des Bibelseminars am Abend nahm den größten Teil des Vormittags ein. Der Mann spielte Duplo mit K3, K4 schlief noch eine Runde.
Mittags backte der Mann die Pfannkuchen (zum Glück. Wenn es nur mich in dieser Küche gäbe, gäbe es nie Pfannkuchen. Kaiserschmarrn, okay. Aber Pfannkuchen mache ich nicht. Ich bin zu ungeduldig.)
K2 kam früh nach Hause, K1 erst später bzw wurde von mir abgeholt. Vorher piekste K4 noch K3 mit dem Finger ins Auge und seitdem jammert K3 immer wieder über Schmerzen. Mal schauen, ob da am Vormittag ein Augenarztbesuch fällig ist?
Ich fuhr jedenfalls erstmal mit K2 zum Cello, Fahrrad wollte er gern, ich musste vorher noch ein Licht an sein Fahrrad basteln - meine Stirnlampe für's Laufen bot sich an und funktionierte auch ganz gut. Er spielte und ich kaufte beim Drogeriemarkt ein, immer schon ein bisschen Zeug für die Adventskalender eingepackt, ich habe ausgerechnet, dass ich 132 Päckchen packen muss und bin etwas mutlos - ich muss das in den nächsten Tagen mal sortieren. Für meine erweiterte Familie mache ich immer jeweils drei Päckchen, die muss ich dann auch verschicken.
Dann fuhren wir zurück, aßen unterwegs noch ein Eis auf einer kleinen Parkbank auf einem Spielplatz und tasteten uns dann durchs Dunkel nach Hause. Es war wirklich lichtschluckend und auf dem Friedhof war ich teilweise nicht sicher, wann wir vom Weg abkommen.
Nach 3/4 der Streck stellte ich plötzlich mit Schrecken fest: Ich hatte das Cello vergessen. Ich habe das sonst auf dem RÜcken, bei K2 passt das nicht gut - und ich hatte es auf der Parkbank, auf der wir Eis gegessen hatten, liegen gelassen. So ein Schreck - das Cello ist geliehen, es ist sehr wertvoll. Wir rasten also zurück, ich telefonierte mit dem Mann, ob er mit dem Auto hinfährt, aber das hatte alles zeitlich keinen großen Vorteil, also fuhren wir. Und das Cello lag noch unangetastet auf der Bank und alles war gut. Aber was für ein Schreck... K2 war sehr erleichtert, ich sowieso und ich hoffe, dass mir das nicht wieder passiert...
Dann fuhren wir endgültig nach Hause, 26km waren es letztlich in Summe, K2 war platt, aber das Abendessen wartete schon, das war schön.
Ich hatte abends noch Bibelstunde via Teams, das war auch schön und dann auf dem Sofa zu sitzen war auch schön- nachdem das Cello wieder da war, war alles schön.

Gegessen:
Joghurt, Apfel, Heidelbeeren
Pfannkuchen, Salat mit Kürbisspalten
Eis (Cookies) war nicht toll, das von letzter Woche auch nicht - die wirklich guten Eisläden sind schon zu.
Rote-Bete-Apfelsalat