Dienstag, 16. Juni 2020
Diese Ruhe...
Heute waren zum ersten Mal seit mehr als drei Monaten (und zum ersten mal überhaupt seit ich wieder Vollzeit arbeite), dass die drei großen Kinder gleichzeitig aus dem Haus waren. Was für eine wunderbare Ruhe. Überhaupt, K3 wieder in die Kita zu bringen ist schon wegen der Fahrradfahrt dahin großartig: 20 Minuten Bewegung, die Hälfte allein mit meine Gedanken, die andere Hälfte mit K3 und den netten Gesprächen, die man mit Dreijährigen eben haben kann (da, ein Bagger, ein Laster, Hühner!). Das tut mir wirklich gut.
Habe die Ruhe dann tatsächlich noch bei einem Kaffee genossen, bevor ich mich an die Arbeit gemacht habe.
Dann habe ich zügig durchgearbeitet, denn um halb zwölf kam K2 schon wieder, aber da der erstmal in den Pool springen wollte (scheint ein neuer Sport zu werden, bei möglichst schlechtem Wetter ins Wasser zu gehen) kam ich noch zu ein bisschen was.
Allerdings wartete ich den ganzen Vormittag auf eine Info auf deren Basis ich weiterarbeiten kann, die kam aber erst um 14 Uhr - naja, dann eben anderen Kleinkram weggearbeitet.
K1 kam mit der Info nach Hause, dass er doch eine Zeugnisverleihung haben wird, zwar nur mit jeweils einem Elternteil, aber immerhin ein feierlicher Schulabschluss. Das freut mich für ihn.
Nachmittags dann ein Arzttermin für K1, da fuhr er mit dem Mann hin und ich ging mit den kleineren Kindern zur Bibliothek, Glasmüll wegbringen usw. Eher nebenbei fanden wir noch ein Geburtstagsgeschenk für den Mann, eine relativ große Figur für den Garten. War aber leicht genug, um getragen werden zu können, passte halt nur nicht ganz in die Tasche. Aber ich dachte, ich kann es dann ja im Schuppen stehen lassen, wenn ich nach Hause komme und später holen, dass sieht er es nicht. So lief ich also mit einem Metallvogel in der Tasche durch die Stadt. K3 fand noch einen "Froschi", den er schenken wollte, K2 fand auch noch etwas, alle waren zufrieden. Naja, der Plan war mäßig, die Umsetzung klappte nicht (er kam uns entgegen um mir tragen zu helfen) - also sah er den Vogel und der steht jetzt schon im Garten. Die anderen Sachen sicherte ich aber in meiner Geschenkeschublade. Zumindest bis K3 total unruhig durchs Wohnzimmer lief: Wo ist er? Wo ist der Froschi (von mir hat er dieses i nicht!) Der ist weg! Papas Froschi ist weg. ich muss den suchen! - Ende vom Lied war, dass es den Frosch auch schon geschenkt gab und das wird dann wohl ein sehr kleiner Geburtstagstisch ;)
Dann gabs Abendbrot, K1 packte neue gebrauchte Schuhe aus: Ich hatte welche in 36 bestellt, aktuell trägt er 35. Er kam gar nicht richtig in die Schuhe rein. Check mit der Sohle ergab: zu klein. Zufällig hatte ich bei der Suche noch sehr günstige Schuhe in 38 mitbestellt, ich wusste ja, dass wir die früher oder später brauchen würden. Ja, was soll ich sagen: Brauchen wir jetzt schon. Sind zwar einen Hauch zu groß aber das verwächst sich ja auch bald wieder... Mein großes Kind.
So, jetzt gibt's hier noch Sofa und vielleicht sogar noch einen Espresso, wenn ich ganz verwegen bin...

Gegessen:
Joghurt mit Apfel, Erdbeere, Nektarine und Pflaume
Möhrennudeln mit vegetarischer Carbonara
Eis (Frozen Joghurt)
Big Mac Salat