Freitag, 29. Mai 2020
Corona Lockerungen im Hause Muskeltier
So wir haben uns auch getraut und uns endlich wieder mit Freunden getroffen. Eigentlich waren wir schon am Samstag bei ihnen zum Grillen eingeladen, aber das war uns zu unsicher. K3 ist mit seinen 3 Jahren nicht verständig genug, um Abstand zu halten, aber eben auch viel zu agil, um ihn auf dem Schoß festzusetzen. Da Es auch hier in der Familie Risikopatienten gibt, haben wir es schweren Herzens gelassen.
Aber heute waren sie dann bei uns, K3 war schon im Bett und wir haben sehr entspannt auf der Terrasse gesessen und gegessen und gequatscht.
Das war auch mal nötig, denn der Tag hatte es in sich. Weil K2 Schule hatte, war für mich nochmal frühes Aufstehen angesagt und das fiel mir heute besonders schwer. Aber als ich dann in Gang war, lief es eigentlich alles ganz gut. Arbeit war heute nochmal viel, aber ich wollte die Schreibtischarbeit wegschaffen, weil ich morgen noch einige Vorbereitungen machen muss und da habe ich mehr Ruhe, wenn alles Schriftliche erledigt ist.
Aber nach dem Mittagessen gewannen dann die Kopfschmerzen und ich habe mich eine Stunde auf's Sofa gelegt. Das half dann auch ganz gut und ich konnte noch einen Termin wahrnehmen.
Dann war's auch schon Zeit für Vorbereitungen zu Hause. K3 schloss tatsächlich um 20.00 Uhr die Augen, so dass wir dann einen sehr entspannten Abend verbringen konnten. Die Großen waren sehr stolz, dass sie bis zum Schluss dabei bleiben durften und waren auch sehr lieb.
So, Zeit für's Bett, morgen wird ausgeschlafen!

Gegessen:
Joghurt und Obst
Brokkoli-Tofu-Curry
Käsemuffins, Snacks und Obstsalat