Ausflugstag
08.05.2021
Der Mann hat einen Ausflug vorbereitet. Unabhängig vom Muttertag wollte er uns gern eine Freude machen und hatte sehr geheimnisvoll etwas geplant. Vorher war allerdings Ausschlafen angesagt, ich bekam Kaffee ans Bett, er machte sich schonmal auf den Weg für Vorbereitungen und kam mit Scones und Käsekuchen aus unserem Lieblingscafé wieder.
Ich ging allerdings erstmal zur Probe, danach gab es Frühstück und dann brachen wir sehr entspannt auf. Wir fuhren mit dem Auto, muss ja immer alles so sein, dass es für den Mann auch an einem schlechteren Tag machbar ist. Ich ahnte es schon: Wir fuhren ins Safariland. Da ist normalerweise erst Autosafari und dann Vergnügungspark, jetzt gibt es eben nur die Autosafari - und das nahezu geschenkt. Das ist wirklich nett, denn der Park ist normalerweise echt teuer, sodass wir uns den nur alle paar Jahre leisten (oder ich Freikarten im örtlichen Anzeigenblättchen gewinne, das klappt auch manchmal)
Jedenfalls Safari: Es war irre voll, aber das machte ja nichts, weil man ohnehin im Auto saß und die Fenster zulassen musst und in Reihen fuhr. Und die Tiere waren so aktiv, wie ich es selten erlebt habe. Sehr cool!
Das hat richtig Spaß gemacht, für alle Kinder war was dabei, K4 war hin und weg von den Löwen (er macht sehr niedlich "wharr") und das hat sich wirklich gelohnt.
Dann fuhren wir noch ein Stück weiter, wanderten ein bisschen, begannen mit Picknick, dann regnete es, es herrschte Uneinigkeit, ob man jetzt weiter picknicken will, oder ob am lieber Zuhause isst, die Zuhause-Befürworter setzten sich durch und wir gingen und fuhren nach Hause.
Da gab es dann die Scones statt Abendessen und so war es dann auch gut.
Um halb zehn stellte K3 dann fest, dass er jetzt unbedingt noch an seinem Muttertagsgeschenk arbeiten musste - ich sag da nichts zu, aber der Mann machte das dann wohl mit ihm. Um halb zehn kam er runter, schmiss sich auf mich drauf und sagte: Ich verrate nichts. Ich darf nichts sagen. Ich bin ganz still. Und platzte dabei fast. Ich lenkte ihn schnell ab, bevor es da ein Drama gab. Also gingen alle ins Bett, das war die beste und schnellste Lösung.

Gegessen:
Brötchen, Ei
Scones mit Lemon Curd, Käsekuchen