einen Fuchs gejoggt
24.04.2021
Halbes Ausschlafen Probe um zehn ist immer zu früh, als dass ich entspannt so lange schlafen würde, wie ich möchte (auch wenn ich manchmal "ausschlafe" und dann ausgeschlafen um acht aufstehe, es ist das Gefühl der Unbegrenztheit, das fehlt).
Dann Probe, dauert alles ein bisschen, ich muss noch schnell auf den Markt, als ich wiederkomme sind die anderen trotz allem noch nicht mit Frühstück fertig und ich kann mich einfach mit an den Tisch setzen, das ist schön.
Wir frühstücken also bis mittags, dann arbeite ich und ordne die letzten Dinge für den Gottesdienst am Sonntag.
Dann geht's auf Tour, K1 muss für den Sportunterricht Tierumrisse laufen, wir suchen uns also eine ungefähre Strecke aus und laufen dann mit dem Handy in der Hand los. K3 will mit dem Laufrad mit und das klappt erstaunlich gut. Wir laufen einen ziemlich coolen Fuchs, 5,5km, K3 wird nur selten zwischendurch geschoben und wir haben alle ziemlich viel Spaß.
Zuhause gammeln wir dann ein bisschen rum, duschen, aufräumen, dann gibt es Abendessen und K3 und K4 sind sehr müde.
Die Großen hingegen nicht und wir schauen noch zu lange The Voice Kids - erst spät fällt mir ein, dass beide morgen Technikdienst haben.
Das wird schön beim Wecken...

Gegessen:
Croissant, Schokocroissant, Ei
selbstgemachter Döner