Frühsommer?
21.02.2021
Ein regelrechter Frühsommertag, auch wenn man das natürlich im Februar so nicht sagen sollte (und es auch anderweitig bedenklich ist, ich weiß). Egal, gutes Wetter, dem Mann geht es besser, der Umschwung ist erstmal vorbei (und er hat die Medikation erhöht).
Ich steht recht früh auf, ich will Essen für ein Picknick vorbereiten. Wir sind verabredet, im Garten erscheint uns der Abstand nicht realistisch, aber auf einer Wiese am Bolzplatz, so weit im Wald, dass die Spielplatzgänger nicht so weit kommen, erscheint uns realistisch.
Ich bereite also Essen vor, leider ist K4 auch schon wach und während K3 wirklich ein guter Helfer ist, ist K4 ein Querschläger. Ist ja vom Alter her logisch, aber so komme ich nicht voran. Glücklicherweise kommt meine Schwester nach einer Weile und beschäftigt ihn.
Ich backe Kuchen und auch Schnecken für's Frühstück, unsere Brötchenvorräte sind knapp geworden.
Dann ist Gottesdienst, der Mann predigt, wir sitzen vor dem Fernseher. Im Anschluss brechen wir auf, es wird so viel Zeug, dass ich das Lastenrad für Kinder- und Picknicktransport nehme und schiebe. Der Mann kommt nach Hause und zieht sich um, dann ziehen wir los. Unterwegs hole ich noch ein Geschenk für meine Mutter ab, die wir ja Ende der Woche leider nicht besuchen, meine Schwester nimmt es mit.
Dann gemütliches Picknick, die Kinder bolzen und essen Würstchen, es klappt tatsächlich gut mit Abstand und fühlt sich bei der großen Fläche auch gar nicht distanziert an. Eine ist geimpft, als Altenpflegerin, eine wird bald geimpft, es geht voran.
Die Sonne im Rücken, das ist schön.
Am späten Nachmittag gehen wir nach Hause, kurzer Abstecher über die Gemeinde. Zuhause wird gerödelt: Auspacken, meine Schwester muss los, wir winken noch. Tornister packen für K2. Alle sollen früher ins Bett, morgen soll früher aufgestanden werden, auch, damit die Kleinen sich gewöhnen.
Abends noch Fernsehen.

Gegessen:
Nochmal richtiges Frühstück, sogar mit Zimtschnecken
Picknick mit Kartoffelsalat im Glas, Nudelsalat, Miniquiches Lorraine. Für die Fastenbrecher auch Vanillemuffins.
Reste Kartoffelsalat, Feldsalat