Familiensamstag
20.02.2021
Ausgeschlafen, zumindest ein bisschen. Der Mann brachte mir Kaffee ans Bett. K3 brachte meiner Schwester Tee ans Bett. So kann der Tag doch starten.
Gemütliches Frühstück mit Rührei und allem, was dazu gehört.
Dann brachen die kleinen Kinder mit meiner Schwester und mir zum Markt auf, der Mann litt wieder sehr, der Temperatursprung ist sehr sehr angenehm für mich, für ihn aber wirklich schmerzhaft.
Wir bummelten gemütlich zum Markt, kauften ausführlich ein, machten einen Zwischenstopp auf dem Spielplatz. Trotzdem waren wir gegen Mittag zurück, wir waren doch relativ früh aufgestanden. K3 kaufte ganz allein im Weltladen Gummibärchen ein und war so stolz.
Einkauf wurde verräumt, Kaffee für mich, dann die Frage nach einem Ausflug? K3 wollte lieber das verrückte Labyrinth spielen, ich bereitete schonmal das Abendessen vor, der Mann musste liegen - so wurde es später nur ein längerer Spaziergang. Die Spielplätze waren zu voll, wir fanden aber schließlich einen kleinen Spielplatz auf dem wir eine Weile verweilen konnten. Gegen Abend konnte man auch kurz über die Skaterbahn gehen, da ist fast alles schneefrei und K3 konnte seine ersten Halfpipe Runden mit dem Laufrad feiern.
K2 war zwischendurch zu Hause und hatte das Essen angemacht, so kamen wir pünktlich zum Abendessen nach Hause.
Dem Mann ging es etwas besser, er konnte dabei bleiben und blieb auch abends noch ein bisschen dabei. Das war schön.
Nach und nach gingen Kinder ins Bett, ich verlor ein bisschen den Überblick, aber irgendwann schliefen alle.

Gegessen:
Rührei, Brezel, Brötchen
Chinakohllasagne