großer Kopierwahnsinn
13.02.2021
Wie angekündigt heute der große Kopierwahnsinn, aber erst nach ein bisschen Ausschlafen, gemütlichem Frühstück und Gottesdienstprobe.
K1 und K2 kamen mit mir mit, sie wollten auf den Schlittenberg. Der ist in der Nähe der Gemeinde, da konnten sie fahren und ich war im Notfall schnell erreichbar. Im Vorfeld wurde verhandelt, ob die vier Stunden, die ich Minimum für meine Arbeit ansetzte ausreichen würden - nach einer Stunde kamen sie aber schon. K2 hatte seinen Schlitten an den Kopf bekommen, es war sowieso zu ruckelig - sie gingen nach einer angemessenen Ausruhzeit nach Hause.
Ich probte weiter, dann kamen die Kindergottesdienstmitarbeiterinnen dazu und wir bereiteten einen Fenster-Kindergottesdienst vor. Der wurde wieder sehr schön, ich hoffe, das ist ein gutes Ziel für Familienspaziergänge.
Im Anschluss kopiert ich noch eine ganze Weile, ich nutzte Laserdrucker und Kopierer parallel und musste abwechselnd Papier nachlegen und neue Aufträge vergeben, faltete währenddessen immerhin schon eine Woche vor und schleppte dann alles nach Hause.
Der Mann fragte an, ob ich bald da wäre, sie wollten Kaffee trinken - mein "In einer halben Stunde" stellte nicht zufrieden, K3 braucht vorher Futter. Ich bat darum, dass ein Kind mit Schlitten entgegen käme Papier ist schwer, K2 erklärte sich bereit, tauchte aber erst nach 3/4 der Strecke auf: Er hatte beide Schlitten mitgenommen, das war dann an der Straße schwierig. So viel Papier hatte ich nun auch nicht, aber so konnte er mitfahren, ich zog also ihn, die zwei Schlitten und mein Papier nach Hause. Nun gut.
Zuhause gab's dann Kaffee und den Kuchenrest. Mohnkuchen, auf den man im warmen Zustand Milch gießen musste, hatte ich auch noch nie gemacht, war aber sehr lecker.
Abends noch eine Runde Schlittenfahren im Dunkeln, es wird ja nicht richtig dunkel bei geschlossener Schneedecke, das war sehr toll. K3 war mit und als ich ihm versichert hatte, das bei uns im Park wirklich kein Jäger schießen würde auch voll dabei. Der Mann brachte in der Zeit K4 ins Bett und wir großen aßen dann gemütlich zusammen Abendbrot als wir zurück waren. Das war sehr cool.
Ich war wieder sehr müde, ging vor den großen Kindern ins Bett, aber was muss, das muss.

Gegessen:
Brötchen, Ei, Cara-Cara Marmelade (die gab' von unserer Obsthändlerin geschenkt und K2 bezeichnete sie als die beste Marmelade, die er je gegessen hatte...)
Mohnkuchen
Salat, Brot, Ofenkäse