Wochenschluss
12.02.2021
Das Wochenende verspricht zwar erstmal nicht so viel Erholung für mich, aber die Kinder freuen sich sehr, denn Montag und Dienstag sind auch frei. K2 hätte eigentlich heute frei und dafür Dienstag nicht, aber er passt sich an. Das geht ja auch ganz gut, weil er nur Arbeitspläne, keine Videokonferenzen hat.
Ich starte früh, bereite Mittagessen und Frühstück vor und starte dann mit den großen Kindern in den Tag. Ich schreibe Predigt während sie noch frühstücken, es ist so viel zu tun und alles was ich schaffe, bevor die kleinen Kinder aufstehen, ist Gold wert. Ich komme weit, während die Kleinen rumwuseln werde ich fertig, es ist ein Thema, das mir gut liegt - und Gnade.
Ich unterbreche und gehe unser Obst abholen. Das wird immer vom Laden zu einer ehemaligen Mitarbeiterin geliefert, die auch noch die Köchin in unserer Kita ist und die auch mal ein Kind bei uns in der Kita hatte. Das ist sehr cool, normalerweise nehme ich es beim Abholen aus der Kita mit, im Moment hole ich es bei ihr Zuhause ab. Sehr sehr toll, dass das geht, die Qualität ist so viel besser als bei Supermarktware. Ergänzt mit Biokiste und Markt komme ich so bis zu viermal in der Woche zu frischem Obst (manchmal lasse ich einen Markttag aus) und das funktioniert für uns super. Ich wüsste sonst gar nicht, wo ich die Mengen an Salat und frischem Gemüse lagern sollte, besonders im Sommer.
Kurze Atempause für mich, kein Kind wollte mit und so habe ich eine halbe Stunde Ruhe. Dann arbeite ich Zuhause weiter und beaufsichtige nebenbei K2, wir vergessen das gemeinsame Lesen mit Oma, aber das ist kein Drama.
Mittagessen, dann spielen die Kinder Computer, K4 schläft und der Mann und ich machen an unseren Briefen weiter. Bis wir es geschafft haben ist es halb fünf und ich zwinge K1 mit mir einkaufen zu gehen- ich brauch Tragehilfe, auch, weil ich für unsere Umschläge größere Mengen an Tee und Süßigkeiten brauche.
Wir kommen um kurz vor sechs zurück, der Mann steht schon mit Laptop und Schürze in der Küche: Heute gibt es ein interkulturelles Online-Kochen auf dem Plan. Es gibt Lahmacun und das wird sehr lustig und lecker, zumindest für die, die scharfes Essen mögen. Der Rest isst Chips :)
Abends noch ein wenig abhängen, K3 ist zu müde um Wii zu spielen, das gab es auch schon länger nicht.

Gegessen:
Joghurt, Apfel
Spitzkohlauflauf mit Lachs (für Fans mit Würstchen)
Lahmacun