mit Mittagsschlaf geht es eigentlich...
27.01.2021
Seit langer Zeit mal wieder einen Mittagsschlaf gemacht. Also, was man so Mittagsschlaf nennt, wenn nebenbei zwei Kinder Wii spielen, ein Kind regelmäßig angelaufen kommt, um zu gucken, ob man die Augen zu hat, und im Hintergrund Mann und noch ein Kind Magic spielen... Aber immerhin, ausgeruht. War wohl nötig, die Nächte sind kurz und die Tage sind lang.
Dazu kam, dass wir nach dem Frühstück zu dritt zum Markt gelaufen sind, also die kleinen Jungs und ich. Wir wurden etwas vom zunehmenden Schnee überrascht. Der Hinweg ging ziemlich gut, der Einkauf war sehr nett. K4 winkt einfach jedem, den er trifft und strahlt alle an. Nur bei dem Mann von den Zeugen wurde er unsicher - vielleicht hat er meine Ablehnung gespürt, ich hatte auch die Annahme des Pamphlets verweigert. Er wurde auch direkt noch unsympathischer, als er dem unsicher schauenden K4 zusäuselte: Komm her, komm her zu mir! Brr. Mag ja gut gemeint sein, kam bei mir aber nicht an.
Am Eier und Geflügelstand fragte ich K3, ob er die Eier kaufen wollte, das traute er sich aber nicht so richtig. Aber als ich dann bestellt hatte, hatte er es sich überlegt. Also schlug ich ihm vor, dass er Salami kaufen könnte und das machte er dann auch ganz hervorragend: 10 Scheiben.
Der Rückweg war dann aber sehr zäh, es schneite immer mehr und schließlich holte uns der Mann auf halbem Weg mit dem Schlitten ab.
Das war alles irgendwie anstrengend und daher kam wohl meine Affinität zu Mittagsschlaf.
Der Rest des Tages verging entspannt, steter Wechsel zwischen Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt.
Abends gönnte ich mir eine Runde Joggen mit K1, das war schön.
Der Mann machte dann Bibelstunde online, ich brachte die Kinder ins Bett und damit war schon wieder ein Tag um. Morgen sind es drei Wochen, die wir geschafft haben, mal schauen, wie viele es noch werden...

Gegessen:
Joghurt, Apfel
Gemüsecurry mit Reis
Salat