nochmal Seminartag, kurze Spielplatzrunde und ein gemütlicher Abend
23.01.2021
Nicht viel zu berichten, dadurch dass ich 7 Stunden im Seminar saß, gibt es nicht so viel zu berichten.
Aber das Seminar lief super, alle waren sehr zufrieden und das macht mich dann natürlich zufrieden. Sehr schön, das alles.
Dem Mann ging es nicht so toll, da war es für uns natürlich hilfreich, dass ich Zuhause war. Trotzdem kamen nachmittags Freunde und gingen mit den Kindern raus. Es ging einfach nicht anders. Die Kinder waren so froh, mal wieder unter anderen Menschen zu sein und dass sich jemand nur mit ihnen beschäftigte und haben sich so richtig verwöhnen lassen. Diese Idee mit nur einer Kontaktperson ist mit Familie so unrealistisch, zumindest wenn es irgendwo nicht mehr rund läuft.
Als ich mit meinem Seminar fertig war, holte ich die Kinder auf dem Spielplatz ab, völlig begeistert und euphorisiert ob ihres Nachmittags. So kam ich immerhin auch noch auf ein paar Schritte, aber das war jetzt seit Anfang des Jahres der erste Abend mit weniger als 10000 Schritten. Gut genug.
Familienabendessen, laut und lustig und dann ein Sofaabend mit den Großen - mehr war nicht drin, aber auch nicht weniger.
Schön, das Seminar geschafft zu haben, jetzt kommt nur noch ein Wochenende im Mai, dann ist das auch durch.

Gegessen:
Samstagsfrühstück: Ei, Laugenbrezel, Schokocreme usw.
Wraps mit Hähnchenersatz, Schafskäse, Salat, was eben so da war.