Vorbereitungen, Obsteinkauf - alles wie immer
21.01.2021
Tja, wird hier auch alles nicht spannender. Dem Mann geht es heute nicht gut, daher bin ich stärker gefordert als sonst manchmal. Leider muss ich trotzdem unbedingt ein bisschen Arbeitszeit haben, denn morgen muss ich wieder Seminar halten und da muss ich zumindest nochmal durch die Unterlagen gehen. Ich habe das Seminar schonmal gemacht, aber einiges wollte ich noch verbessern.
Aber es geht, nur K1 kommt nicht so weit voran, wie er gesollt hätte - aber es geht eben nicht alles. Sein Kunstprojekt von letzter Woche muss nur abgeheftet werden, es wird dann erst nach den Schulschließungen eingesammelt. Das führt dazu, dass er es weiter vor sich herschiebt, trotz meiner Warnung, dass da sicherlich noch was dazu kommt... Das wird noch richtig spaßig.
Nachmittags bin ich mit K1 unterwegs, abends gehe ich mit K3 und K4 unser Obst abholen: K3 fährt Laufrad, K4 ist auf meinem Rücken und so sind wir richtig schnell. Wir spielen verschiedene Varianten von Polizei und Räuber, mal muss ich ihn, den Räuber fangen, mal bin ich der Räuber. Aber auch die Variante: Wir sind Polizisten und jagen zusammen einen imaginären Räuber...
Auf dem Rückweg ein spannendes Gespräch:
Mama, ich gehe nicht mit nach Hause?
Nein? Warum nicht?
Ich gehe zu einer braunen Tür
Und was willst du da?
Da ist meine neue Mama!
Oh! Du hast eine neue Mama?
Ja. Eine Mama die kein Kind hat. Ich gehe zu ihr und bin ihr Kind.
Und dann bist du nicht mehr bei mir?
Ja. Die neue Mama hat keine Kinder und dir braucht mich.
Und ich habe ja noch mehr Kinder, meinst du?
Ja!
Aber ich wäre trotzdem so traurig, weil ich dich doch so lieb habe. Ich möchte, dass du bei mir bleibst.
Ja. Aber das ist gerecht. Die neue Mama hat keine Kinder.
Hmm. Okay. Und wie heißt deine neue Mama?
Weiß ich nicht. Ich frag sie (läuft ein Stück nach vorne und fragt die Luft)
Die heißt... Ich weiß nicht. Ich finde die braune Tür nicht. Ich bleibe bei dir, du bleibst meine Mama.
Da bin ich aber froh!

Keine Ahnung, was das war...

Als ich die Geschichte beim Abendessen erzähle, einigen wir uns, dass K3 bei uns bleibt, bis es so groß ist wie der Mann. Dann kann es zu der anderen Mama ziehen...

So, wieder ein Tag Lockdown um, bald haben wir zwei Wochen geschafft.

Gegessen:
Joghurt, Apfel, Cara Cara
Ofengemüse
Salat, Brotreste