Markteinkauf als Me-Time :)
20.01.2021
Soweit ist es schon, wenn ich einmal ganz allein zum Markt gehen kann, werde ich ganz euphorisch. Dabei bin ich ja morgens sogar immer allein, bis die Kinder aufstehen, aber so eine halbe Stunde ganz allein durch die Gegend zu laufen tut richtig gut.
Vorher holte ich noch in der Apotheke FFP 2 Masken und OP Masken, sind wir damit nun also auch gut ausgestattet. Ich war mir nicht sicher gewesen, ob es schwierig werden würde, die Masken zu kriegen, aber die Apotheke hat sich ausreichend bevorratet und netterweise konnte ich das sogar über eine App vorbestellen, sodass ich wusste, dass es da ist.
Ansonsten war das größte Highlight der Nachmittag, als ich mit den drei älteren Kindern zur Gemeinde lief und dort einen "Fenster-Kindergottesdienst" mitmachte: Geschichte, Rätsel, Quiz großformatig an den Fenstern aufgehängt, eine Bastelarbeit zum Mitnehmen, eine Grußwand und Süßigkeiten, das war richtig schön!
Abends dann noch ein kurzer Spaziergang mit K4 und dem Mann, die waren vorher nicht mitgekommen, weil wir die Sonnenzeit ausnutzen wollten und K4 noch schlief. So war das aber auch sehr nett, wir konnten uns auf ihn konzentrieren, spielten in einer Tour "Wer kommt in meine Arme" - alles sehr nett.
Abends machte der Mann dann digitale Bibelstunde, die Kinder gingen trotzdem lieb ins Bett. Schöner Tag!

Gegessen:
Joghurt, Apfel
Chili con Tofu mit Reis (Endlich waren die Dosen mit den Chilibohnen alle und ich konnte Trockenbohnen nehmen - viel besser!)
Rote-Bete-Apfelsalat