Auf ins Wochenende
04.12.2020
So, letzter Tag mit frühem Aufstehen, das macht es gleich leichter. Die Vorbereitungen gehen mir leicht von der Hand, es bleibt genug Zeit, um in Ruhe zu bloggen.
Die Kinder gehen fröhlich in die Kita, die großen Kinder kommen auch pünktlich los, alles super. K4 lässt sich perfekt an der Tür abgeben, das ist schon erleichternd.
Zuhause geht es entspannt weiter, auch hier komme ich gut voran, auch wenn die Predigt nicht ganz fertig wird am Vormittag.
Ich hole K4 aus der Kita ab, zum Abholen gehe ich für's erste noch rein, das ist auch schön. Ich fahre mit ihm zum Biohof um Milch und Brot zu kaufen, er knabbert wie ein Mäuschen schon am Brotlaib rum, dieses Kind hat einen großen Wachstumsschub vor sich.
Dann holen wir K3 und fahren nach Hause. Mittagessen mit K2, K1 kommt später. Ich entdecke spontan einen TrippTrapp bei Ebay KA und fahre schnell hin ihn zu holen - unserer ist ein billiges Modell das so komisch lackiert ist, dass man ihn kaum sauber machen kann, da sind wir froh, den mal ersetzen zu können.
Danach mache ich die Predigt fertig und arbeite noch ein bisschen was darüber hinaus.
Als ich fertig bin ist es schon Abend, aber ich habe K3 versprochen noch mit ihm Leergut wegzubringen. Wir machen uns also auf, bringen Leergut weg und kaufen Schokolade ein, K4 ist wie immer auf dem Rücken dabei. Der Mann ruht sich ein wenig aus, der hat in den letzten Tagen so viel gemacht, dass die Schmerzen jetzt doch recht stark werden...
Trotzdem ist das Abendessen fertig als wir nach Hause kommen uns es ist sehr lustig und gemütlich.
Dann kommt das Finale von Ninja Warrior, darauf wird seit Wochen hingefiebert, der Abend klingt also vor dem Fernseher aus.

Gegessen:
Joghurt, Mango, Birne
Spinatauflauf
Salat, Brot