Donuts und Cola - K2 wird 8
Mein liebes K2, nun bist du endlich 8. Dein Geburtstag wird hier immer, jedes Jahr, so erwartet, wie kein anderer Geburtstag. Niemand lebt so sehr wie du in der Vorfreude darauf und niemand anderer plant schon so früh, was du alles machen könntest und wen du einladen willst. So war es schon bezeichnend, dass du am Ende des Tages sagtest: Ich bin ein bisschen traurig, dass es jetzt wieder sooo lange dauert, bis ich Geburtstag habe.
Aber diesen Tag fandst du toll und das ist ja das wichtigste. Dabei ist er wettermäßig ziemlich ins Wasser gefallen. So viel Regen hatten wir glaube ich noch nie zu deinem Geburtstag, zu deiner Geburt zumindest war es unglaublich heiß. Du bist ja erst am Abend geboren, aber selbst da standen noch alle Fenster im Krankenhaus offen, weil es anders nicht auszuhalten war und noch während der Geburt fragte die Hebamme, ob mich die Sonne blende - war mir in dem Moment aber egal und so bist du so ein richtiges Sommer- und Sonnenkind geworden. Wärst du sonst sicher auch, aber ich bilde mir immer gern ein, dass du auch so gern draußen bist, weil du an so einem wundervollen Sommerabend geboren bist.
Nun, dieses Jahr war es verregnet, aber das war ja erstmal egal. Du hast tatsächlich ein bisschen ausgeschlafen, um halb neun kamst du zu mir und deinen kleinen Brüdern ins Bett und wir kuschelten in deinen Geburtstag hinein. Du wärst nicht du, wenn das Kuscheln sich nicht ziemlich bald in Toben verwandelt hätte. Rumtoben, wild sein, aktiv sein, das ist und bleibt dein Ding. Du warst schon immer der fitteste, motorisch schnellste von euch dreien (bei K4 ist es noch nicht zu sagen, aber der läuft da ziemlich ähnlich wie du, zieh dich warm an). Schon früh warst du immer in Bewegung, wolltest überall hoch, rüber, so schnell wie möglich unterwegs sein. An dir musste ich lernen, Vertrauen zu haben, dich machen zu lassen und manchmal einfach nicht hinzugucken.
Dann gab's Frühstück, ich habe natürlich Donuts geholt, und Geflügelstange und Käsebrötchen, deine ganzen Lieblingsessen. Auch wenn du schon groß bist - lange Frühstücken mit Blick auf die Geschenke, das geht natürlich nicht. Die mussten dann schnell ausgepackt werden. Mit der Wii haben wir dich wirklich überrascht. Aber wie schön, dass du dich auch über das Wasserspielzeug, die Tischtennisschläger und dein Panda-Geburtstags-T-Shirt so richtig freuen konntest. Die Drohne hattest du dir sehr gewünscht und ich hoffe, du wirst Freude daran haben. Es gab dieses Jahr gar keine Bücher, eigentlich ein No-Go, aber du gehst ja so regelmäßig in die Bibliothek, dass dein Vorrat noch groß ist. Überhaupt, unsere gemeinsamen Spazierrunden, die müssen wir bald wieder aufnehmen: Bibliothek, Eis essen, ein paar Besorgungen und unterwegs immer schön quatschen, das machst du gern und ich liebe diese Auszeit mit dir. Denn dann hast du Ruhe und Zeit mir Sachen zu erzählen, die du sonst meist nicht hast: Entweder quatscht einer deiner Brüder dazwischen, oder du bist in Gedanken schon wieder bei deiner nächsten Aktivität. Überhaupt, du machst dir viel Gedanken. Meist sitze ich die beim Essen gegenüber und ich sehe häufig, wie dein Blick aus dem Fenster wandert und du gedanklich ganz schnell woanders bist. Dem Tischgespräch zu folgen ist dir meist zu langweilig. Du träumst von neuen Abenteuern, denkst über deine Bücher und Hörspiele nach und überraschst mich dann plötzlich mit Detailfragen zu einem Wort, dass du aus einem Hörspiel kennst.
Dein Geburtstagsausflug wäre beinahe ins Wasser gefallen, aber dann haben wir es doch riskiert und sind auch nur einmal richtig nass geworden. Adler und andere Vögel angucken war "voll dein Ding", hast du gesagt und ich finde, du hast gut ausgesucht. Das war eine tolle Flugshow - und der schöne Spielplatz im Anschluss kam noch obendrauf. Wie immer wurde der Spielplatz zum Trainingsparcours - noch zwei Jahre bis du dich bei Ninja Warrior Kids bewerben kannst. Du trainierst nach wie vor, auch wenn der ganze Sport über die Coronazeit etwas in den Hintergrund geraten ist. Ich hoffe sehr für dich, dass es nach den Sommerferien wieder losgeht.
Mein K2, du bist so konsequent, fast schon stur. So viele Jahre trainierst du schon und es bleibt immer wieder spannend. So konsequent wie du in deinen Interessen ist hier sonst keiner. Es kommt immer mal was dazu, aber wenn du einmal mit etwas angefangen hast, bleibst du treu. Nach wie vor liebst du Biathlon, Martin Fourcade bleibt dein Held. Ninja Warrior, Turnen . seit Jahre bist du mit immer neuem Elan dabei. Das Cellospielen hat dieses Jahr ein neues Niveau erreicht, das klingt jetzt richtig toll! Und seit Jahren liebst du Heroes und auch ansonsten immer wieder die gleichen (PC) Spiele, das gleiche Essen und zum Glück auch die gleiche Familie :) Manchmal habe ich Sorge, dass du ein bisschen zu kurz kommst, mein Mittelkind, dass sich manchmal so zurückzieht und schon so viel Verantwortung übernehmen muss, gerade, wenn die kleinen Brüder sich in den Vordergrund drängeln. Wir bemühen uns, dich im Blick zu behalten!
Du äußerst deine Wünsche klar und das finde ich gut. Deswegen sind wir auch Essen gegangen, nicht unbedingt üblich für Geburtstage bei uns, aber du wolltest das gern, warum also nicht. Das war schön, du warst glücklich mit deinen Pommes und dem Eis auf dem Rückweg (zwei Kugeln sind für dich immer noch Luxus, erhalt dir diese Zufriedenheit!) und dem ganzen Tag - am Abend gab es kein Gequengel zur Bettzeit, du warst fertig und das merkst du ja immer noch gut selbst.
Ein toller Geburtstag, ein toller achtjähriger - das wird ein schönes nächstes Jahr für dich, mit einer neuen halben Klasse, einer neuen Klassenlehrerin und überhaupt so vielen schönen Sachen, die dann wieder anfangen. Bleib wie du bist, mein Großer, und mach so weiter. Wir haben dich alle 5 so lieb!

Gegessen haben wir auch, sehr fein sogar:
Donuts, Laugenknoten, Rührei
Nougat-Kirsch-Torte
Restaurantessen (Thai Curry Gourmet in meinem Fall)